Fundamentverstärkung

Die Fundamentverstärkung wird durch den Einsatz von Injektionssonden oder Mikro-Einstabpfählen durchgeführt. 

 

Bei der Injektion mit Sonde wenden wir gelochte Röhre aus Kohlenstoffstahl, bei dem Einsatz von Mikro-Einstabpfählen stufenweise verlängerbare Stabanker aus Stahl mit Gewinde an.

 

Durch den Fundamentkörper werden die Sonden oder Stahlanker meist in einem steilen Winkel hinuntergebohrt und durch Kleben fixiert.

 

Durch die hinuntergebohrten und fixierten Sonden oder Stahlanker wird das Injektionsmaterial „Geopur” mittels einer Großdruck-Injektionspumpe bis zur Problemzone gepumpt.

 

Kontaktieren Sie uns mit Vertrauen, fragen Sie nach unserer fachlichen Hilfe bzw. unserem Angebot bezüglich Fundamentverstärkung. Sie erreichen uns per Post, Telefon oder Email, bzw. mit Hilfe des Kontaktformulars auf der rechten Seite. 

 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage auch betreffend Mauerrisse,  Gebäudesenkung, Injektion, Fundamentverstärkung, Stoppen von Absackungen, Fundamentstabilisierung, Bauabdichtung, Einsatz von Mikro-Einstabpfählen, Verankerung.

SENDEN SIE UNS EINE NACHRICHT!

Nader Group 2000 Kft., 2040 Budaörs, Ébner György köz 4.
Telefonnummer +36 20 255 0962, E-mail: info@nadergroup.hu