Injektionstechnik mit injektionssonde

Die Injektionstechnik mittels Injektionssonden kommt bei der Fundamentverstärkung, Verhinderung von Gebäudesenkung und dem Verfüllen von Hohlräumen zum Einsatz.  

 

Bei der Injektion durch Sonden bringen wir die Injektionssonden mittels Bohren mit notwendigem Durchmesser und in definierter Tiefe bis zur Problemzone.

 

Durch die Sonden wird das Injektionsmaterial „Geopur” in der notwendigen Menge mittels einer Großdruck-Injektionspumpe injiziert.

 

Das Injektionsmaterial „Geopur” dringt in die jeweilige Struktur ein, wo diese wurzelartig verzweigend eine verdichtende, abdichtende Wirkung ausübt, aus der undichter Bodenstruktur ein tragfähiges Geokomposit erstellt, dadurch wird die Verstärkung des Fundaments und die Verhinderung der weiteren Gebäudesenkung möglich.

 

Kontaktieren Sie uns mit Vertrauen, fragen Sie nach unserer fachlichen Hilfe bzw. unserem Angebot bezüglich Injektionstechnik mit Sonde. Sie erreichen uns per Post, Telefon oder Email, bzw. mit Hilfe des Kontaktformulars auf der rechten Seite. 

 

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage auch betreffend Mauerrisse,  Gebäudesenkung, Injektion, Fundamentverstärkung, Stoppen von Absackungen, Fundamentstabilisierung, Bauabdichtung, Einsatz von Mikro-Einstabpfählen, Verankerung.

SENDEN SIE UNS EINE NACHRICHT!

Nader Group 2000 Kft., 2040 Budaörs, Ébner György köz 4.
Telefonnummer +36 20 255 0962, E-mail: info@nadergroup.hu